Jun 172015
 

Hallo Freunde,

heute muss ich mich auch wieder einmal zu Wort melden! Ich war am letzten Wochenende schwer beschäftigt! Das war eine Gaudi sag ich euch. Für mich ging das ganze schon am Freitag los. Nach Arbeit und Oma bin ich mit Fraule gleich nach Bachl gefahren. Dort sind meine Freundinnen Sissi, Fly und Mandy und natürlich auch meine kleine Amira vom Krumawukl. Die Bande hat einen tollen Garten, der immer zum Rennen und Toben einlädt! Als wir ankommen staune ich nicht schlecht! Mein Milo und Herrle sind auch schon da! Was ist los? Wir sollen erst ein Zelt aufbaun? Okay…machen wir…ich, Mandy und Sissi warten mal ab, was kommt. Milo, Amira und Fly fetzen derweilen um die Wette. Unsere Herrles schwitzen wie der Teufel und bemühen sich redlich…und nach 2 Stunden haben sie es auch geschafft…das Zelt steht…für was eigentlich Fraule? Ach…ein Seminar! Bin gespannt!

Abends fahren wir in ein tolles Lokal…mit Biergarten…ich suche und suche…komisch…ich finde keine Bierpflanzen? Nur Kies, Stühle und Tische? Vielleicht da hinten auf dem Grill? Bestimmt sind die Bierpflanzen dort zu finden, aber da darf ich ja nicht hin. Wir ratschen und warten…dann kommt eine und sagt gleich…“Ach, ihr seid das…HALLO! Schön euch alle zu sehen!“ Unsere Vierbeiner freun sich auch alle ganz dolle und unterhalten sich mit ihr! Claudia heißt sie und hat auch zwei Vierbeiner, die ganz tolle Tricks können. Naps und Lenny, ihre Pelzchen, wollen uns auch zeigen, wie man das alles so macht! Bin schon gespannt.

Nach einer kurzen Nacht und einem guten Frühstück für die Zweibeiner…uns geben sie nix….Fraule meint nur, dass ich beim Üben eh jede Menge bekomme. Hm, ich versuch mal noch ein wenig beleidigt zu schauen…hilft nix! Langsam trudeln viele Freunde ein. Die Claudia ist auch schon da. Ich schließe gleich Freundschaft mit Naps und Lenny, begrüße Lucy, Luna, Ben, Benny, Aika, Jeanny, Amber, Lasse, Monty und einen Neuen…Milo, Amira und ich begrüßen alle und schon geht es los. Claudia erklärt erst mal so einiges über den Ablauf der zwei Tage und schon fangen wir an zu üben. Ich sags euch…ich komm mir vor wie im Schlaraffenland. Für alles, was ich so mache bekomm ich Leckerchen! Wow! Den Klicker kenne ich ja schon und so mach ich fleissig alles, was Fraule so andeutet. Ich lerne der Hand nachzugehen, Spielzeug aus einem Korb zu nehmen (nene!…Aufräumen kannste aber selber Fraule)…Kreise zu drehen, lieb zu gucken 😉 und probier mich an nem Diener. Fleißig übe ich alles. Immer wieder schau ich auch was die anderen so machen! Alle machen ihre Sache toll! Wow! Nachmittags versuchen wir uns dann auch noch im Longieren…puh ist das anstrengend…langsam reicht es dann doch! Wir setzen uns in den Schatten und schauen zu, wie die anderen laufen! Ein toller Tag geht zu Ende ich freue mich schon auf den nächsten! Abends dürfen wir mit unseren neuen Freunden Naps und Lenny durch den Garten tollen. Lenny geht es leider nicht ganz so gut…er ist ja auch schon ein älterer Herr!

Sonntag sind wir mit Elan wieder dabei! Alle freuen sich loszustarten. Wir üben eine kleine Nummer ein…Dogdance nennt sich das! Hihi…unsere Zweibeiner zappeln dabei ganz schön rum…mehr oder weniger im Takt. Herrle und Milo hatten ja gedacht ihnen macht sowas absolut keinen Spaß…ein Klicker und Dogdance ist doch was für Mädels und Luschis…was musste ich lachen, als ich ihre Freude an dem Ganzen bemerkt hab! Ich glaub diese Sportart hat zwei neue Fans gefunden 😉
Nach der Aufführung ist eine kleine Bewertung. Unsere Jury ist ober-mega-hammer-lieb und findet für alle die richtigen Worte und viel Lob! Dankeschön! Nachmittags lernen wir dann noch ein paar Tricks…langsam merkt man, dass alle total müde sind. Von Claudia bekommen wir noch süße Urkunden und dann ist ein tolles Wochenende zu Ende! Eigentlich schade…wäre schön das sehr oft zu wiederholen!

Eine schöne Zeit wünsche ich euch! Bis zum nächsten Mal
Eure Najah von der Aspe!

Und jetzt die Dankeschöns!

  • Herzlichen Dank für die tolle Bewirtung und ihre Gastfreundschaft an Klaus und Claudia! Ihr seid einfach nur toll!
  • Ein zweites herzliches Dankeschön an Claudia Grüttner, die mit viel Liebe, Phantasie und Elan uns ihre Freude am Tricksen, Longieren und Dogdance nähergebracht und uns ein wenig mitgerissen und sogar angesteckt hat! Ich würde mich dolle über ein Wiedersehen freuen! Die Planungen für spätestens nächstes Jahr laufen 😉
  • Und dann noch ein großes Danke für die tollen Fotos! Susanne und ihre Familie haben die geschoßen und mir zur Verfügung gestellt!

Ihr seid einfach alle der Hammer!

Und jetzt die Impressionen:

Begrüßung mit Leckereien!

Gemütliches Kennenlernen…

…erste Erklärungen…

Claudia…

..und los gehts…

Tommy mit Lucy…

Laura mit Naps…

Was? Wie?…

Claudia hat gut lachen…

…so…jetzt aber…

Wir auch 😉

Lucy darf vorführen…

Monika und Amber…

Sandra und Ben…

Robert und Milo…

Elisabeth mit Lasse…

…so geht das…

Lothar und Benny…

Margot und Monty…

Christine und Jeanny…

kleine Pause…

…Schmuserunde…

Hübscher Benny…

Milo beim Longieren…

Lucy auch…

Ben und Sandra haben auch Spaß…

Milo darf sein Herrle besteigen 😉

Claudia und Amira…

So geht Dogdance…

erste Dogdanceübungen von Lucy und Laura…

…Amber auch…

und Ben macht mit…

Klaus und Fly…

Jeeeeeepppppeeeeehhhhhh….

Geli und Aika…

Dreamteam…

…tanzender Klaus…

Tanzende Fraules…

Christine im Gleichmarsch…

Pause verdient…

Sprung…

…und hepp…

…schaut doch schon toll aus…

…und macht einfach Spaß!…

…gell Klaus?…

…einfach schön unsere Kuchenfee…

…guck…

…super Ben…

🙂

…auch Rudi wagt ein Tänzchen…

und hier sogar mit Rolle!

…Ben total konzentriert…

Hepp…

…kleine Besucherin…

ausräumen…

…und nen dicken Knutschi…

Sorry, the comment form is closed at this time.